Botanik AG hat Arbeit aufgenommen

Die im Juni gegründete Botanik-AG hat in den letzten Wochen begonnen, die Haseufer zwischen Meppen und Haselünne zu kartieren. Dabei werden besondere Bäume und Baumgruppen, Rote Liste-Arten und invasive Arten erfasst. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit dem NLWKN die Eigenart und Schönheit des Hasetals zu erhalten. Als besondere Herausforderung gilt auch für Experten die Bestimmung der  Weidenarten. Neben Korb- und Bruchweide wurde auch die sehr seltene Lorbeerweide gefunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0