OLB fördert NABU-Kindergruppen

Foto: Tim Christoph
Foto: Tim Christoph

"Was ich nicht kenne, kann ich nicht schützen" lautet eine Erkenntnis aus der Umweltbildung: Das sinnliche Erfahren und Kennenlernen von Natur ist essentiell, um Menschen für Natur und Umwelt, für Lebensräume und ihre Tiere und Pflanzen zu begeistern. In den Kindergruppen des NABU zwischen Weser und Ems werden sowohl die Vermittlung von Naturkenntnissen als auch der praktische Naturschutz vor Ort groß geschrieben. Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) unterstützt die Arbeit der NABU-Kindergruppen mit 12.000 Euro.

 

Diese in die Zukunft gerichtete Arbeit hat nun einen enormen Motivationsschub erfahren, so auch in Lingen-Holthausen, wo die Kindergruppe des NABU Emsland Süd durch die OLB mit etwas ganz Besonderem ausgestattet wurde: Die Kinder erhielten aus der Hand von Armin Fangmann, Leiter der OLB Filialen Lingen und Wietmarschen Lohne, spezielle Naturentdecker-Rucksäcke. Die kleinen Naturforscher machten sich sogleich daran, den Inhalt der Rucksäcke zu erkunden und förderten Becherlupen, Stirnlampen und Trinkflaschen zutage. Anne Risse, Leiterin der NABU-Kindergruppe, freut sich mit den Kindern über die hochwertige Ausstattung.