Bunte Zeisige in kahlen Zweigen

In den Wintermonaten haben Naturfreunde die Gelegenheit, Zeisige zu beobachten, die sonst eher selten bei uns zu sehen sind oder sich den Sommer über gut im Geäst verbergen. Der Birkenzeisig, kenntlich an seinem rötlichen Käppchen, kommt als Wintergast aus Skandinavien zu uns. Er brütet in unserer Region nicht mehr, obwohl er in den 40er Jahren über Großbritannien und die Niederlande hier zunächst einwanderte und die ersten Brutvorkommen im Emsland lagen. Die gelblich-grünen Erlenzeisige streifen jetzt gern in kleinen Trupps umher. Sie turnen in Erlenzweigen herum und knibbeln dort die Samen aus den kleinen rundlichen Zapfen. Erlenzeisige brüten vereinzelt in der Grafschaft sowie im nördlichen und südlichen Emsland. Durch die Anpflanzung von Fichten in den Forstgebieten haben sie hier einen Lebensraum gefunden.

Weitere Vertreter der Zeisige sind der farbenfrohe Stieglitz und der Grünling. Beide kommen im gesamten Emsland und in der Grafschaft Bentheim als Brutvögel vor. Im Winter erhalten sie Verstärkung von Artgenossen aus dem hohen Norden und kommen auch gern mal an die Futterstellen in den Gärten.  

 

Gespannt darf man auch in diesem Jahr wieder auf die Ergebnisse der „Stunde der Wintervögel“ vom 5. – 7. Januar 2018 sein. Vielleicht entdecken aufmerksame Gartenbesitzer den einen oder anderen Zeisig oder weitere Wintergäste aus dem Norden an den Futterhäuschen.

Die Wintervogelzählung, zu der wir auch in diesem Jahr alle Naturfreunde aufgerufen möchten, funktioniert ganz einfach: Von einem ruhigen Beobachtungsplätzchen aus wird von jeder Art die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu beobachten ist. Die Beobachtungen können auf der zentralen NABU - Website zur Stunde der Wintervögel bis zum 16. Januar gemeldet werden, die Ergebnisse werden dort live ausgewertet. Zudem ist am 6. und 7. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr die kostenlose Rufnummer 0800-1157-115 geschaltet. Wer lieber Papier benutzt: Teilnahmeblätterkönnen bei der NABU-Regionalgeschäftsstelle in Meppen, Haselünner Straße 15, aus einer frei zugänglichen Box abgeholt werden.