E233: Beteiligungsrecht wahrnehmen!

Bis 4. Oktober liegen die Planungsunterlagen für den vierstreifigen Ausbau der E233 von der A31 bis zur B70 bei der Stadt Meppen, der Stadt Haren und der Gemeinde Twist aus und können zu den Öffnungszeiten eingesehen werden. Außerdem sind die Unterlagen während dieses Zeitraums hier im Internet abrufbar.

 

Wir raten allen Anwohnern des engeren und weiteren Umfeldes, ihre Beteiligungsrechte wahrzunehmen, indem sie die Unterlagen genau einsehen, ggfs. aus dem Internet herunterladen und eine Einwendung abgeben. Für die Einwendungen gilt eine Frist bis 15. November.

 

 

 

Der NABU lehnt den autobahnähnlichen Ausbau der Straße aufgrund der massiven negativen Auswirkungen auf Menschen, Klima, Landschaft, Lebensräume, Tiere und Pflanzen ab. Unsere Mitarbeiterin Katja Hübner sieht die Planungsunterlagen zur Zeit kritisch durch und wird anschließend eine Stellungnahme im Namen des NABU abgeben.

 

 

 

Wer unsere Arbeit unterstützen will, kann dies durch eine Spende auf das Konto des NABU Emsland Mitte bei der Sparkasse Emsland, IBAN DE60 2665 0001 0000 0118 25, unter Angabe des Verwendungszwecks "Spende Exit233" tun. Dieses Geld werden wir verwenden, um im Bedarfsfall hochqualifizierte Unterstützung durch einen versierten Rechtsanwalt und / oder einen geeigneten Gegengutachter einzuholen.

 

 

Spenden an den NABU sind steuerlich absetzbar. Bis zu einer Spendensumme von 200 € reicht die Vorlage des Kontoauszugs beim Finanzamt. Bei höheren Spendenbeträgen stellt der NABU eine Spendenquittung aus, wenn ihm die Adresse des Spenders im Verwendungszweck mitgeteilt wird.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!