Zähl mit – Die Stunde der Wintervögel

 

Auch in diesem Jahr ruft der NABU vom 10. bis zum 12. Januar zur Vogel-Zählaktion auf.

 

 

Bereits zum zehnten Mal können Vogelfreunde und Vogelfreundinnen an der Aktion „Stunde der Wintervögel“ teilnehmen. Dabei geht es darum eine Stunde lang Vögel im eigenen Garten zu beobachten, zu zählen und anschließend das Ergebnis dem NABU zu melden. So können schleichende Veränderungen in der Vogelwelt dokumentiert werden. Nach den letzten beiden Rekordsommern kann die Zählung besonders Aufschluss darauf geben, wie die Hitze sich auf den Bestand der heimischen Vogelarten auswirkt.

 

 

Schon im letzten Jahr erfreute sich die Aktion einer großen Beteiligung. Im Emsland konnten 493 Vogelfreunde insgesamt 12152 Vögel beobachten. In der Grafschaft Bentheim zählten 253 Vogelfreunde 5542 Vögel. Dabei kam es zu interessanten Ergebnissen. Sowohl im Emsland als auch in der Grafschaft Bentheim war der Haussperling der am häufigsten beobachtete Vogel. Gefolgt von der Kohlmeise auf Platz zwei und der Blaumeise auf Platz drei. Alle Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie unter „Stunde der Wintervögel“. Hier gibt es auch weitere Informationen und das Online-Meldeformular. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder etwas zu gewinnen. Zwei Ferngläser und weitere Preise werden unter allen Teilnehmern verlost.

 

 

Je mehr Naturbegeisterte bei der Aktion mitmachen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis am Ende sein. Deshalb hofft der NABU auch in diesem Jahr wieder auf die Mithilfe viele Vogelfreunde.

 

Text: Jennifer Reisloh

Bild: nrw.nabu.de