Uferschnepfe: „Ich bin dann mal weg!“

 

Die Reihe „Natur am Donnerstag“ des NABU startet mit einem Lichtbildvortrag des Biologen und Geographen Dr. Johannes Melter am 20. Februar in das neue Jahr. Thema werden die Lebensweise und die Bestandssituation der Uferschnepfe sein.

Bekannt ist der  elegante Wiesenvogel  durch seinen  markanten Ruf. Doch die Bestandszahlen der Uferschnepfe sinken immer mehr. In Niedersachsen gilt sie als stark gefährdet und ist bundesweit sogar vom Aussterben bedroht.

Der Vortrag findet um 20 Uhr im 1. OG der Haselünner Str. 15, Meppen statt. Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird eine Anmeldung unter nabu.el-noh@t-online.de oder 05931-40 99 630 empfohlen. Für NABU-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenfrei, andere Interessenten werden um 3€ gebeten.