Februar 2018

Naturschutz in Finnland - Nistkastenbau bei uns!

Nisthilfen
Kleiber am Nistkasten. Foto: Erhard Nerger

Mittwoch, 21. Februar, 20 Uhr

 

Das Blockhaus am großen Flussbogen

Bildvortrag und Lesung mit Harald Helander von der Finnischen Wildnisbewegung

Harald Helander, einer der bekanntesten Naturschützer Skandinaviens, wird am 21. Februar zu Besuch in Meppen sein. Der 83-jährige Sprecher der Finnischen Wildnisbewegung wird in der NABU Regionalgeschäftsstelle, Haselünnner Str. 15 im neuen Vortragsraum im Obergeschoss um 20 Uhr einen Vortrag über sein Lebenswerk und seinen unermüdlichen Einsatz für die ursprüngliche Natur Finnlands mit seinen riesigen Wäldern, Tundren und Seen halten.

Helander wird zudem aus seinem vor kurzem erschienenen Buch "Das Blockhaus am großen Flussbogen" lesen und aus seinem bewegten Leben berichten, dessen erste Jahrzehnte ihn beruflich durch weite Teile der Welt und zu vielen Prominenten führten, bis Helander seinen Weg zurück nach Finnland lenkte und weit nördlich des Polarkreises ein Blockhaus errichtete. Helander hat maßgeblichen Anteil an der Bewahrung riesiger Waldareale. Über seine Kämpfe für die Natur wird er anschaulich berichten.

Eintritt 6 Euro, NABU Mitglieder 3 Euro. Da die Platzzahl begrenzt ist, wird eine Anmeldung empfohlen unter Tel. 05931-4099630.

 

 


Sa, 24. Februar, 10 – 13.30 Uhr

Großer Nisthilfen-Infostand in Lingen
Beratung, große Auswahl an Bauplänen und Nistkästen.
Ort: Am Markt/Ecke Lookenstraße. Info: Thomas Weber
(05977-1597), Bernward Rusche (0591-65787)