Unsere Projekte

AG Amphibien

Am Telgenkampsee in Lingen betreuen wir den Auf- und Abbau des Krötenzauns, aber auch die Organisation und Durchführung der täglichen Kontrollen übernehmen wir dort im Frühjahr. 

 

Ansprechpartnerin:
Anne Risse  0160-6961750/ anne.risse@gmx.net

Foto: Erhard Nerger



AG Fledermausschutz

Durch den Schutz und die Wiederherstellung von potentiellen Fledermausquartieren leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Fledermausschutz. So z.B. mit den zu "Tierhotels" umgebauten Trafostationen in Helschen und Lingen-Rottum. 

 

Ansprechpartner: 

Inge Willenborg  0170 - 9329157

Thomas Weber  05977-1597/ tomwebbird@aol.com

Foto: Silas Suntrup



AG Garten

Wir setzen uns für mehr Natur im Garten ein, denn Artenschutz beginnt vor der eigenen Haustür. Wir bieten Informationsveranstaltungen, Beratung vor Ort und gemeinsame Besichtigungen von naturnahen Gärten an. Auch ein Mitmach- und Schaugarten ist in Planung.

 

Ansprechpartnerin: 
Anne Risse  0160-6961750/ anne.risse@gmx.net

Foto: Jutta Over



AG Insekten

Neben den Beobachtungen von z.B. Libellen, am Speicherbecken Geeste, unterstützen wir gerne den Bau von effektiven Insektennisthilfen. In Kooperation mit Artspezialisten werden wissenschaftliche Bestandserfassungen z.B. zu Nachtfaltern und Käfern, als Grundlage für die Umsetzung von Schutzmaßnahmen, durchgeführt.

 

Ansprechpartnerin:
Anne Risse  0160-6961750/ anne.risse@gmx.net

Foto: Erhard Nerger



AG Praktische Flächenpflege

Unsere Landschaft ist eine Kulturlandschaft, die stark vom Menschen gestaltet ist. Um besondere Landschaftselemente zu erhalten, müssen einige in regelmäßigen Abständen gepflegt werden. Beispielsweise übernehmen wir die Pflege einer Streuobstwiese in Suttrup und organisieren praktische Arbeitseinsätze im Hochmoor Speller Dose.

 

Ansprechpartner: 

Heiko Rebling 05902-7205/ heikorebling@gmx.de



AG Umweltbildung

Kinder- und Jugendgruppen Ein Schwerpunkt unsere Aktivitäten ist die Umweltbildung: Wir möchten möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich für den Erhalt der naturräumlichen Besonderheiten des südlichen Emslandes einzusetzen. Um das Ziel nachhaltig zu erreichen, bieten wir NAJU-Kinder und Jugendgruppen an.

- Kindergruppe Holthausen 14-tägig dienstags von 15.45 bis 17.45 Uhr Alter: ab 2. Schuljahr bis ca. 13 Jahre

- Jugendgruppe Holthausen samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr, ca. 6 Termine im Jahr Alter: ab 12 Jahre
Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Sie uns für eine Naturerlebnisaktion für Ihre Schulklasse oder   Kindergartengruppe buchen. Auf diesen Streifzügen erkunden wir mit allen Sinnen die heimischen Pflanzen und Tiere. Dabei sind die möglichen Themen vielfältig: Wald, Wiese oder Bach, aber auch praktische Aktionen - wie z.B. zum Insektenschutz - sind möglich. Die Aufwandsentschädigung für eine etwa 2,5-stündige Aktion beläuft sich auf 75 € (inkl. Anfahrt). Anmeldungen möglich bei Anne Risse.

 

Ansprechpartnerin: 
Anne Risse  0160-6961750/ anne.risse@gmx.net



AG Vogelkunde und Nisthilfen

Aktuell betreuen wir über 200 Nistkästen für Steinkauz und Schleiereule. Aber auch für den Erhalt der Singvögel in den Privatgärten machen wir uns stark. In regelmäßigen Abständen treffen sich Interessierte, um Nisthilfen für z.B. Meise, Star und Rotschwanz zu bauen. Diese können gegen eine Spende, z.B. an unseren Informationsständen erworben werden.

 

Ansprechpartner: 

Jürgen Kronemeyer 05919663819/ 

familie.kronemeyer@gmx.de



AG Wiesenvögel

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Feuchtwiesenschutz West-Niedersachsen fördern wir den Erhalt von Feuchtwiesen und somit den Lebensraum von Brachvogel, Kiebitz und Uferschnepfe. 

 

Ansprechpartner: 

Heiko Rebling 05902-7205/ heikorebling@gmx.de

Foto: Erhard Nerger



AG Wiesenweihe

Seit vielen Jahren werden die wenigen jährlich wechselnden Brutstandorte, der deutschlandweit sehr seltenen Wiesenweihe, in Getreidefeldern im gesamten Emsland lokalisiert. In enger Kooperation mit den bewirtschaftenden Landwirten werden die Nester vor dem Mähdrescher und vor Beutegreifern geschützt. 

 

Ansprechpartner: 

Heiko Rebling 05902-7205/ heikorebling@gmx.de